Es war wieder soweit, der Bundeskongress stand an.
In diesem Jahr ging es nach Bad Boll.

So trafen sich Mitglieder und Freunde des LiBK im Seminaris Hotel in Bad Boll, wohin der Bundesverbandes zum 23. Bundeskongress einladen hatte. Auch dieser Kongress bot wieder Gelegenheit Freunde und „alte“ Bekannte zu treffen, interessanten Referenten zu zuhören und viele neue Informationen für den täglichen Unterricht zu „gewinnen“.

Das  Programm war wirklich vielfältig.
Hier eine Auflistung der Programmpunkte:
 

Die Vorträge:

Pivot point - neue Lehr- und Lernmedien
Jens Hagenmüller, Pivot Point Deutschland

„Authentische Ausdrucksarbeit“
Die authentische Darstellung von Emotionen und deren Zusammenspiel mit Gestik, Körperhaltung und verbaler Kommunikation spielt bei der Kommunikation eine bedeutende Rolle. Verschaffen Sie sich einen Informationsvorsprung durch den Einsatz von Authentischer Ausdrucksarbeit.:
Verena Hofmann für L‘Image

Blogging Hair – Street Hair“
Prof. Dr. Alexandra Karentzos, TU Darmstadt

Persönlichkeitsprofile
Sind sie der blaue oder der gelbe Typ, oder doch eher der grüne oder rote? Finden Sie es heraus und erfahren Sie neue Umgangsformen für effizientes Arbeiten.
Tia Vassilio für Wella

KORA - Die Arbeit mit Kompetenzrastern in Kooperation von Ausbildungsbetrieb und Berufsschule” 
Kai.Uwe Liebau, Vorsitzender BBA Hessen, Sascha Sand, M.Ed. TU Darmstadt, Sylvia Weyrauch, Päd. MA Fachdidaktik TU Darmstadt

„Unternehmen der Zukunft“
Visionen und wirtschaftliche Trends
Dieter Keller, für L’Oréal

„Bald Barbering“
Es geht es um den Barber-Trend in Europa, viele aktuelle Frisuren setzen dabei aber voraus, dass man(n) Haare hat; mit Bergmann kein Problem. Spezielle Haarsysteme von Bergmann machen es möglich
Harald Heinz, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann GmbH & Co. KG

 

Die Workshops:

Workshop A
Contouring“
Wie das Gesicht durch ups und downs also hell und dunkel optisch positiv strahlen und frisch aussehen kann. Neue Produkte unterstützen das Arbeiten - geringer Aufwand mit effektvollen Ergebnissen.
Frauke Albrecht, Internationale Trainerin Kosmetik Alcina, Dr. Kurt Wolff GmbH

Workshop B          
Wie werden derzeitig Prüfungsfragen generiert? Vergleich der Bundesländer und Eruierung einer möglichen Zusammenarbeit
Feststellung des Ist-Zustandes bei der Erstellung der Gesellenprüfungsfragen sowie ein Ausloten ob und auf welche Weise eine Zusammenarbeit der Lehrkräfte erfolgen könnte.
Eva Beecker, LiBK

Workshop C             
„Kommunikation“
Ergänzend zum Vortrag werden hier praktische Beispiele demonstriert und eigene Ressourcen erörtert.
Ulf Gattert, für P.Mitchell

Workshop D             
„Kerasilk, Entwicklung einer Premium-Marke“
Von der Idee über das Konzept und die Entwicklung zum fertigen Produkt.
Bettina Schupp, KAO Deutschland

Workshop E          
„Qualitätskontrolle für haarkosmetische Produkte“
Birgit Huber, IKW

Workshop F          
Trend Barbershop
Michael Sill, M.Ed, TUD

Workshop G          
„Kerasilk, Entwicklung einer Premium-Marke“
Von der Idee über das Konzept und die Entwicklung zum fertigen Produkt.
Bettina Schupp, KAO Deutschland

 

Zurück

Miteinander, Füreinander, Gemeinsam Etwas Bewegen